Start   Wahlprogramm   Mitglieder   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die kreislichen Geschicke lenken soll. Wir, die Unabhängigen Bürgerlisten im Landkreis Dahme-Spreewald stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken (Eine lokale Zeitung schrieb über uns „Die kleinste Fraktion im Kreistag aber mit starken Inhalten“.) So waren wir es, die nach dem Erhalt der Eigenständigkeit des Landkreises ein Kreisstrukturentwicklungskonzept forderten, die eine Evaluation und Fortschreibung unserer lokalen Beiträge zu den Klimazielen anmahnen und den Erhalt der Arbeitsfähigkeit der Leitungsebene durch Neubesetzung des Ersten Beigeordneten initiierten. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit drei (zuletzt vier) Mandaten waren wir, als Wählergruppe „Unabhängigen Bürgerliste“ im Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, die Unabhängige Bürgerliste (UBL).

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Dahme-Spreewald, 06.Dezember 2018


Seiten:   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 [25] 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 


Fragen zur geplanten Tankstelle im Ortszentrum von Zeuthen


Am 27.2.2014 haben wir (zusammen mit der Fraktion GRÜNE/FDP in der Gemeindevertretung Zeuthen) eine Anfrage zur geplanten Tankstelle im Ortszentrum von Zeuthen übermittelt, die bis zum heutigen Tage noch nicht beantwortet ist. Wir möchten diese Anfrage gerne noch um zwei weitere Fragen ergänzen (die Nummerierung schließt sich den bestehenden Fragen an)

Werden jetzt Straßenbäume zum Holz-Verkauf gefällt?


In den letzten Wochen wurden -zumindest in der Gemeinde Märkische Heide - zahlreiche gesunde Straßenbäume gefällt. Die Schnittflächen aller Bäume weisen keinerlei Krankheitsmerkmale auf. Der Stammumfang liegt meist über 1,00 m!

Hat jemand dafür eine ein plausible Erklärung?



Beschlussvorlage zur Verlängerung der Projektstellen der Bildungssozialarbeit


Der Kreistag beschließt:
gemäß des Rahmenkonzepts zur Weiterführung der Bildungssozialarbeit
im Landkreis Dahme-Spreewald im Jahr 2014 (Beschluss 2013/114) die
Verlängerung der Projektstellen Bildungssozialarbeit an der Ludwig-Witthöft-Oberschule Wildau, an der Ludwig-Leichhardt-Oberschule Goyatz und an den Oberschulen "Dr. Hans Bredow" und Europaschule "Johann-Gottfried Herder" in Königs Wusterhausen.


Entwurf eines Schreibens zur Schalenwildbejagung an das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft und den Landtag Brandenburg


Der Kreistag Dahme-Spreewald wendet sich an die Landesregierung und den Landtag Brandenburg mit der Forderung, das Landesjagdgesetz so zu novellieren, dass die Voraussetzungen für eine flächendeckende Naturverjüngung in unseren Wäldern und Forsten wieder ermöglicht werden. Während Wildschäden auf Äckern und Grünland häufig diskutiert werden, blieb die Wirkung überhöhter Schalenwildbestände in der Öffentlichkeit lange Zeit kaum beachtet.



Besschlussvorschlag Jugendhilfeausschuss - 26.03.2014 Dritte Änderung der Richtlinie des Landkreises Dahme-Spreewald über die Förderung von anderen bedarfserfüllenden Angeboten der Kindertagesbetreuung


Beschlussentwurf:

Der Jugendhilfeausschuss beschließt:

In § 7 Abs. 3 der Richtlinie des Landkreises Dahme-Spreewald über die Förderung von anderen bedarfserfüllenden Angeboten der Kindertagesbetreuung werden die Stundensätze für die Früh- oder Spätbetreuung/Wochenendbetreuung wie folgt geändert:

- für eine Betreuungsperson auf Honorarbasis bis zu 12 Euro (alt: 6 Euro) je geleisteter Betreuungsstunde
- für eine bei dem Amt, der Gemeinde, dem privaten Träger oder dem freien Träger so-zialversicherungspflichtig beschäftigte Person bis zu 20 Euro (alt: 10 Euro) je geleisteter Betreuungsstunde




noch 83 Tage bis zur Wahl - Anfrage zu Ausgleichsmaßnahmen Lutra-Wildau


Durch die Erweiterung des Hafengeländes in Königs Wusterhausen wurde die Lutra GmbH
ausgleichpflichtig. Hierzu wurden am 8.2.2003 zwischen der Gemeinde Wildau und der Lutra GmbH ein städtebaulicher Vertrag sowie ein konkretisierender Durchführungsvertrag geschlossen, wobei die Ausführung bzw. Vergabe der Maßnahmen der Lutra GmbH obliegt/oblag. Am 25.4.2006 erfolgte eine Konkretisierung der Verträge. Die Genehmigung der Maßnahmen und deren Kontrolle erfolgt/e durch die UNB des Landkreises Dahme-Spreewald.
Aufgrund einer Bürgeranfrage möchte ich folgende Fragen an Sie richten:



Herzlichen Glückwunsch zum Frauentag


LDS-Gleichstellungsbeauftragte Elke Voigt und Kreistagsabgeordnete Birgit Uhlworm (UBL/Grüne) vor den Frauenporträts.

"99 Frauen – und Du" in Lübben

Neue Ausstellung beleuchtet Gewalt-Problematik ganz anders als gewohnt

noch 88 Tage bis zur Wahl - trotzdem geht das ehrenamtliche Alltagsgeschäft weiter

Hier das Aktuelle der Woche:

1. Niederschrift 31. Sitzung BSK vom 14.01.2014
– nachzulesen im Internet auf der Kreisseite
Niederschrift 13. Sitzung Unterausschuss Jugendhilfeplanung vom 02.12.2013
– nachzulesen im Internet auf der Kreisseite

2. Einladung 14. Sitzung Unterausschuss Jugendhilfeplanung am 10.03.2014
– TO im Internet auf der Kreisseite

3. Vorlage 2014/024 Verwaltungsbericht des Gesundheitsamtes für das Jahr 2013
– Ausschuss Gesundheit und Soziales am 24.03.2014
– Nachzulesen im Internet auf der Kreisseite

4. Antwort auf die Anfrage von Lutz Krause zum Herzbericht