Start   Wahlprogramm   Mitglieder   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die kreislichen Geschicke lenken soll. Wir, die Unabhängigen Bürgerlisten im Landkreis Dahme-Spreewald stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken (Eine lokale Zeitung schrieb über uns „Die kleinste Fraktion im Kreistag aber mit starken Inhalten“.) So waren wir es, die nach dem Erhalt der Eigenständigkeit des Landkreises ein Kreisstrukturentwicklungskonzept forderten, die eine Evaluation und Fortschreibung unserer lokalen Beiträge zu den Klimazielen anmahnen und den Erhalt der Arbeitsfähigkeit der Leitungsebene durch Neubesetzung des Ersten Beigeordneten initiierten. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit drei (zuletzt vier) Mandaten waren wir, als Wählergruppe „Unabhängigen Bürgerliste“ im Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, die Unabhängige Bürgerliste (UBL).

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Dahme-Spreewald, 06.Dezember 2018


Seiten:   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 [44] 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 


Comeback


Nicht nur wegen der eigenen körperlichen Ertüchtigung haben die beiden Fraktionsvorsitzenden des Kreistages Dahme – Spreewald, Frank Selbitz (UBL-Grüne/B90 und PRO LÜBBEN), und der Lübbener Stadtverordnetenversammlung Benjamin Kaiser (CDU), gleichzeitig Vorsitzender des Spreewälder Fußballkreises, wieder zur Pfeife gegriffen ...

Offener Brief zur Erstellung einer Konzeption der Förderung des ländlichen Raums im Landkreis Dahme - Spreewald


Sehr geehrte BürgerInnen des Landkreises Dahme – Spreewald,

wir wenden uns mit diesem offenen Brief an Sie, weil es uns darum geht, die Ämter und Gemeinden des ländlichen Raums im Landkreis Dahme – Spreewald in ihrer Lebensqualität weiter zu stärken.
Über unserem politischen Programm als Unabhängige Bürgerliste, in fraktioneller Zusammenarbeit mit den Grünen /Bündnis 90, steht „Mit uns auf dem Weg ins Land Der Sonne 2o2o“.

Das betrifft alle BürgerInnen unseres Landkreises, gleich ob sie in den sich rasch entwickelnden Wirtschaftsförderzonen des Landkreises, den Städten oder in den Gebieten des ländlichen Raumes leben.





Fraktionssitzung im 2. Halbjahr 2010

15.Juli 2009 – 19.00 Uhr – Lübben, Gaststätte „Strandcafe“

Inhalte:1. Wasserreich Spree – aktueller Stand V. Frank
Siehe Einladung zum 28.07.2010

2. Bürgersprechstunde V. Frank

3. Erweiterung des Totalreservats im Biosphärenreservat
Spreewald
Gast: NABU-Kuratoriumsmitglied
Dr. Christian Boellert V. Frank
Stellungnahme der Stadt Lübben (versandt)



Stellungnahme zur Änderung der Biosphärenreservatsverordnung


Sehr geehrter Herr Landrat,

wurde im Rahmen der Änderungs-Verordnung zur BR-VO der Landkreis im Rahmen der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange angehört.

Wenn ja, welche Stellungnahme wurde seitens des Landkreises abgegeben?

Entsprechende Erläuterungen erbitten wir im nächsten Ausschuss Bau und Umwelt zu geben (gegebenenfalls wäre eine Einladung von Herrn Nowak, Leiter des Biosphärenreservats, günstig)



Fraktionsfest in Mittenwalde ein großer Erfolg

Das Fraktionsfest am Freitag, dem 18.06.2010, in Mittenwalde war von herrlichem Wetter gekennzeichnet. Dies trifft nicht nur auf die äußeren Umstände zu, sondern vor allem auf die politischen Inhalte, über die sich die Fraktion informierte ...


Treffen von BürgermeisterInnen mit Landrat initiert


Bezug nehmend auf meine mündliche Anfrage und Ihren Hinweis zur Prüfung des Sachverhalts erlaube ich mir nachzufragen, ob künftig Ihrerseits beabsichtigt wird, einmal jährlich die ehrenamtlichen BürgermeisterInnen und OrtsvorsteherInnen der Gemeinden des Landkreises Dahme-Spreewald zu einer Gesprächsrunde mit vorgegebnem Themenkreis einzuladen ...



Wasserreich SPREE in der entscheidenden Runde

Nach der Präsentation des überarbeitenden und kostenreduzierten Entwurfs für das Wasserreich SPREE in Lübben ist die entscheidende Runde der Realisierung eingeläutet.

Fraktionsvorsitzender Frank Selbitz sprach vom "WOW-WOW" - Effekt, der jetzt erreicht sei. " Sowohl äußerlich, eine Architektur des 21. Jahrhunderts, die die Blicke auf sich ziehen wird, als auch innerlich, mit dem "Wolken-Himmel-Reich" spricht das Wasserreich SPREE sowohl emotional als auch rational an."

Informieren Sie sich über das neue Konzept und unterstützen Sie uns bei dessen Relisierung.

Ergebnisse des polnisch-deutschen Schülerprojekts beeindruckend

Vom Ergebnis der Restaurierug des alten Waggons der Spreewaldbahn im Bahnhof Goyatz ließ sich UBL-Grüne/B90 Fraktionsvorsitzender Frank Selbitz vom Geschäftsführer der Tourismus-Entwicklungsgesellschaft in Goyatz, Heiko Jahn, informieren.
"Das Ergebnis ist beeindruckend, Dank der Hilfe vieler einheimischer Firmen, denn der Zustand des Waggons war schlimmer als ursprünglich angenommen", So Heiko Jahn. Aus diesem Grund konnte die geplante Ausstellung auch noch nicht im Inneren des Waggons platziert werden.
In einem vierzehntägigen Projekt hatten polnische und deutsche Schüler teils kompliziert Aufgaben bewältigt. Gefördert wurde das Projekt im Rahmen von EU-Fördermitteln.

"Der Waggon ist wieder ein echter Blickfang am alten Bahnhof in Goyatz", so Frank Selbitz, der sich gleichzeitig über die Arbeit der TEG informieren ließ.