Start   Wahlprogramm   Mitglieder   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die kreislichen Geschicke lenken soll. Wir, die Unabhängigen Bürgerlisten im Landkreis Dahme-Spreewald stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken (Eine lokale Zeitung schrieb über uns „Die kleinste Fraktion im Kreistag aber mit starken Inhalten“.) So waren wir es, die nach dem Erhalt der Eigenständigkeit des Landkreises ein Kreisstrukturentwicklungskonzept forderten, die eine Evaluation und Fortschreibung unserer lokalen Beiträge zu den Klimazielen anmahnen und den Erhalt der Arbeitsfähigkeit der Leitungsebene durch Neubesetzung des Ersten Beigeordneten initiierten. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit drei (zuletzt vier) Mandaten waren wir, als Wählergruppe „Unabhängigen Bürgerliste“ im Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, die Unabhängige Bürgerliste (UBL).

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Dahme-Spreewald, 06.Dezember 2018


Seiten:   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 [48] 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 


Im Frühjahr immer noch kein Radwegebau zwischen Radensdorf und Briesensee?

Fast schien der gordische Knoten im Herbst letzten Jahres durchschlagen, doch die Tücken liegen bekanntlich im Detail und so ist auch im Frühjahr 2010 mit dem Bau des "Lückenschluss touristischer Verbindungsweg mit Mehrfachnutzung - Lübben, Ortsteil Radensdorf - Gemeinde Neu Zauche, Ortsteil Briesensee" nur noch aufgrund eines Wunders zu rechnen?
"Doch Wunder gibt es immer wieder", so der PRO LÜBBEN-Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der UBL-Grüne/B 90 im Kreistag Dahme-Spreewald, Frank Selbitz.


Gratulation zum Jubiläum des Paul - Dessau - Chores Zeuthen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Jugendliche der Musikbetonten Gesamtsschule „Paul Dessau“
und Mitglieder des Paul – Dessau - Chores,
sehr geehrte Mitglieder des Fördervereins Musik e.V. Zeuthen,

wir möchten uns recht herzlich für die Einladung zu ihrem Jubiläum, dem
30-jährigen Bestehen des Paul – Dessau – Chores, bedanken. Frau Sabine Peter, Mitglied der Kreistagsfraktion Gemeinsame Unabhängige Bürgerliste (UBL)-Grüne/B 90 im Landkreis Dahme-Spreewald, wird uns vertreten und freut sich auf das musikalische Vergnügen.

Wir möchten Ihnen auf diesem Weg zu ihrem Jubiläum recht herzlich gratulieren und für die Vorstellung des Schulspiels viel Erfolg wünschen.
30 Jahre haben Sie mit dem Wirken des Paul – Dessau – Chores ein Stück Heimatgeschichte, aber auch Musikgeschichte, nicht nur im Bereich Zeuthen, geschrieben. Dafür gilt allen Beteiligten unser Dank. Gleichzeitig gilt der Dank den freiwilligen Unterstützern im Förderverein, die ihren Beitrag zum Erfolg geleistet haben.
Wir wünschen Ihnen auch weiterhin viel Erfolg und würden uns freuen, wenn wir auch weiterhin Gast ihrer Auftritte sein könnten.



Schienenersatzverkehr während der Bauarbeiten an der Bahnstrecke zwischen Lübbenau und Königs Wusterhausen

Beginnend ab Mai 2010 wird für einen längeren Zeitraum (voraussichtlich ein Jahr) während der Bauarbeiten an der Bahnstrecke zwischen Lübbenau und Königs Wusterhausen Schienenersatzverkehr eingerichtet. Bereits mehrfach wurde im Rahmen von Kreistags- und Ausschusssitzungen von unserer Fraktion, aber auch von weiteren Abgeordneten, dieser Sachverhalt zum Anlass genommen, um genauere Informationen zu erhalten ...


Erfolg von UBL-Grüne/B90 in der Haushaltsdebatte

Die Gleichstellung im Landkreis Dahme-Spreewald hat an Bedeutung gewonnen. Auf Antrag unserer Fraktion, und mit Unterstützung der SPD und der LINKEN, konnte der vorgesehene Personalabbau im Bereich der Gleichstellungsbeauftragten verhindert werden.

(weitere Anfragen und Anträge wurden auf den Nachtragshaushalt vertagt oder werden in den Fachausschüssen beraten)

Ein Dankeschön für die konstruktive Zusammenarbeit gilt der Kreisverwaltung



nächste Fraktionssitzung am 05.03.2010 in Luckau



05. März 2010 Arbeitstagung in Luckau

15.00 Uhr Gesprächsrunde mit dem neuen Luckauer Bürgermeister
Gerald Lehmann

16.30 Uhr Besichtigung der Kloster(Kultur)Kirche Luckau.


offener Brief zum Erhalt des Sorbischen Nationalensembles

Sehr geehrter Herr Landrat,
sehr geehrte Damen und Herren Fraktionsvorsitzenden,
sehr geehrte Mitglieder des Ausschusses für Bildung, Sport und Kultur,

anbei erlauben wir uns, Ihnen einen offenen Brief der Domowina - Ortsgruppe Lübben an der Sorbenbeauftragten des Landkreises Dahme-Spreewald zur Kenntnis zu geben und bitten Sie, entsprechend Ihren Möglichkeiten, den Erhalt des sorbischen Nationalensembles, als Teil der Kultur unserer Niederlausitzer Heimat, zu unterstützen.




Steht die Zukunft des SFZ auf dem Spiel?

Fraktionssitzung am 26.01.2010 im Schülerfreizeitzentrum (SFZ) in Königs Wusterhausen, Scheederstraße, um 16.00 Uhr

Inhalt der Gesprächsrunde, zu der neben Fraktionsmitgliedern, Landrat Stepahn Loge und Mitarbeiter des Landratsamtes, Vertreter der Stadt Königs Wusterhausen, Bürgermeister Herr Dr. Franzke, Frau Gerth, Vorsitzende des Ausschusses Soziales, Bildung und Familie, sowie Vertreter des SFZ eingeladen sind, soll sein, Möglichkeiten der inhaltlichen und finanziellen Entwicklung/Unterstützung des SFZ ab dem Jahr 2010 für die Zukunft zu finden.


Betrifft: Themenkatalog für die Sitzung am 03.03.2010, bzw. einer der nachfolgenden Ausschusssitzungen

Im Ergebnis der AWLT-Sitzung im Januar 2010 beantragen wir, für die Tagesordnung (einer) der nächsten Sitzung(en) folgende Themenkomplexe aufzunehmen ...

Aufgrund der angesprochenen Themenfelder eröffnet sich die Möglichkeit, die Sitzung territorial im Amt Lieberose/Oberspreewald, gegebenenfalls in Goyatz (unter Bezug auf 1. und 4.) durchzuführen.