Start   Wahlprogramm   Mitglieder   Kontakt

Sie, verehrte(r) Bürgerin und Bürger,

entscheiden mit Ihren Stimmen, wer in den nächsten Jahren die kreislichen Geschicke lenken soll. Wir, die Unabhängigen Bürgerlisten im Landkreis Dahme-Spreewald stellen uns erneut zur Wahl am 26. Mai 2019, Ihrem Votum.

Lassen Sie uns an dieser Stelle noch einmal auf die letzte Legislaturperiode, in der wir eine konstruktive Politik geleistet haben, zurück blicken (Eine lokale Zeitung schrieb über uns „Die kleinste Fraktion im Kreistag aber mit starken Inhalten“.) So waren wir es, die nach dem Erhalt der Eigenständigkeit des Landkreises ein Kreisstrukturentwicklungskonzept forderten, die eine Evaluation und Fortschreibung unserer lokalen Beiträge zu den Klimazielen anmahnen und den Erhalt der Arbeitsfähigkeit der Leitungsebene durch Neubesetzung des Ersten Beigeordneten initiierten. Wir haben in den Jahren mit unserer Arbeit Ihren Vertrauensbonus in unserer politischen Arbeit umgesetzt. (mehr können Sie auf den Seiten dieser Homepage lesen)

Mit drei (zuletzt vier) Mandaten waren wir, als Wählergruppe „Unabhängigen Bürgerliste“ im Kreistag des Landkreises Dahme-Spreewald vertreten. Ein schönes Ergebnis, auf das wir stolz sein konnten. Dieses Ergebnis erneut zu erreichen, ist unser Ziel bei den Kommunalwahlen am 26.Mai 2019.

Mit dem Rückblick verbunden ist gleichzeitig der Blick in die Zukunft und die Bitte an Sie, uns auch während der kommenden Legislaturperiode aktiv zu unterstützen, denn gemeinsam geht es besser. Ihr Vertrauen in uns beweisen Sie mit ihrer Stimme für uns, die Unabhängige Bürgerliste (UBL).

Packen wir gemeinsam die Zukunft an.


Dahme-Spreewald, 06.Dezember 2018


Seiten:   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 [52] 53 54 55 56 57 


Verringerung der Schalenwilddichte

Der Beirat für Nachhaltige Entwicklung und Ressourcenschutz des Landes Brandenburg kommt in seinem Endbericht 2009 zu der folgenden Feststellung (Kapitel 3.2. Nachhaltige Waldwirtschaft, S. 30, Hervorhebungen: Donath):

„Die Bundeswaldinventur II hat erstmalig für die neuen Bundesländer das Verjüngungspotential erfasst. Es zeigen sich überall erfolgversprechende Mischungsansätze, die leider durch Wildverbiss wieder zunichte gemacht werden. Das Land Brandenburg weist mit Thüringen die höchsten Verbiss- und Schälprozente in der Bundesrepublik auf. Der Umbau der Wälder zu naturnäheren, widerstands- und anpassungsfähigeren Ökosystemen, ...

Wettbewerb zur deutschen Demokratie-Geschichte

GESCHICHTE: Ohne Echo
Keiner macht mit beim Wettbewerb
KÖNIGS WUSTERHAUSEN - Ein vom Kreistag ausgerufener Wettbewerb zur deutschen Demokratie-Geschichte ist bisher ohne Echo geblieben. Bei einem Festakt am 9. November sollen die Preisträger gekürt werden – aber bisher ist noch kein einziger Beitrag aus Schulen eingereicht worden.



UBL-Grüne/B90 – Fraktionschef lobt das Ehrenamt

Während des Tages des Ehrenamtes am Samstag auf dem Luckauer Marktplatz lobte Frank Selbitz, Fraktionschef von UBL-Grüne/B90 im Kreistag Dahme-Spreewald, in einem Grußwort die vielen Ehrenamtlichen. Ob bei der Kreisverkehrswacht, der Feuerwehr, Polizei oder der Regionalen Verkehrsgesellschaft, die den Tag gestalteten, „ohne ehrenamtliche Tätigkeit unsrer Bürger wäre unser Zusammenleben in vielen Bereichen nicht so harmonisch“.

Hervorragende Jugendarbeit bei der Kids-Feuerwehr in Golßen

Davon überzeugte sich der UBL-Grüne/B90 Fraktionsvorsitzende anschließend beim Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr in Golßen. Ob die Demonstration des schnellen Eingreifens bei einem Wohnungsbrand oder der Blick über das Golßener Gewerbegebiet mit dem Bronto Skylift der Lübbener Wehr, Frank Selbitz zeigte sich begeistert

Klimaschutz soll und muss zur dauerhaft betriebenen Pflichtaufgabe des Landkreises werden ...

... dessen Dringlichkeit sich nicht nach der Haushaltslage richten darf. Der Landkreis muss sich selbst Schwerpunkte im Klimaschutz setzen und nicht auf Bund und Land hoffen, denn Klimaschutz ist für den Landkreis mittel- und langfristig die bessere Lösung.
Gemeinsam sollten wir den Ehrgeiz entwickeln und uns stets neue Klimaschutzziele setzen, die es dann umzusetzen gilt.

Politischer Wille macht vieles möglich.

Deshalb sehen wir in dem von Dr. Deutschländer vorgelegten Kompromissentwurf, der sowohl im ABU als auch dem Kreisausschuss mehrheitlich dem Kreistag zur Beschlussfassung empfohlen wurde, einen ersten Schritt in die richtige Richtung.

Frank Selbitz
-Fraktionsvorsitzender-



Unabhängige Bürgerliste plaziert sich bei "Federweißerlauf" in Mittenwalde

UBL-Fraktionsvize Lutz Krause war zum Federweißerlauf in Mittenwalde unterwegs. Nachdem Landrat Stefan Loge kurzfristig seine Aktive Teilnahme abgesagen musste, war UBL-Politiker der einzige aktive Teilnehmer des Landkreises.

Einzelkandidat Frank Selbitz im Wahlkreis unterwegs

Wahlsplitter

4 Wochen und 2 Tage – Wahlkampf-Marathon

Der Wahlkampf-Marathon über 42 Stationen in 4 Wochen und 2 Tagen, von A(lt Zauche) bis Z(aue) des Einzelkandidat des Wahlkreises 28, Frank Selbitz, geht am Montag, dem 07.September 2009, weiter. Um 17.00 Uhr vor dem Spreewaldbahnhof in Goyatz. Weitere Stationen werden um 18.00 Uhr der Marktplatz in Lieberose, um 19.00 Uhr Jamlitz (Dorfplatz) und 20.00 Uhr Trebus (Dorfplatz) sein.



"Aquamediale" - nachgefragt

Die „Aquamediale“ in Lübben ist fast Geschichte. Trotz der Präsentation des Buches oder gerade wegen dieser im August ergeben sich einige Fragen, denn der interessierte Betrachter der Kunstwerke stellt erhebliche Diskrepanzen fest.

Deshalb unsere Anfragen: ...

Bürger aus Briesensee verärgert über die Schließung des Wahllokals im Ort

Bei uns geht bald keiner mehr wählen

Die Empörung bei Heidi und Hansi Palm ist groß, als sie den Landtagskandidaten Frank Selbitz über die Schließung des Wahllokals im Ortsteil Briesensee der Gemeinde Neu Zauche informieren ...