Start   Wahlprogramm   Mitglieder   Kontakt
Wir kandidieren auch 2019 – Gemeinsame Unabhängige Bürgerliste (UBL) im Landkreis Dahme - Spreewald


Gutes Wollen und richtiges Handeln sind oftmals grundsätzlich verschieden. Während sich im guten Wollen die politischen Entscheidungsträger im Landkreis einig sind, erweist sich das richtige Handeln oftmals als schwierig. Innere Überzeugungen und Motivationen unterscheiden sich vor allem, wenn es um Themen, die die nächste Generation berühren, geht. Dabei werden Handlungsmuster häufig nur auf die Gegenwart bezogen und die Zukunft ausgeblendet.

Jedoch reichen Appelle betreffs Klimawandel und Umweltschutz als Wortfloskeln längst nicht mehr aus – aktives Handeln und Nachhaltigkeit, wie sie seitens der Bürger und Bürgerinnen vor Ort im Landkreis tagtäglich praktiziert werden und vielerorts in Bürgerinitiativen ihren Ausdruck finden, sind notwendig und werden von uns, der Gemeinsamen Unabhängigen Bürgerliste des Landkreises Dahme-Spreewald, im politischen Raum, dem Kreistag, eingebracht und oftmals erfolgreich umgesetzt.

Wir, die Gemeinsame Unabhängige Bürgerliste (UBL), sind von Schönefeld über Königs Wusterhausen bis Luckau und Heideblick, aber auch von Lübben bis Lieberose ihr politischer Interessenvertreter.
 
Wir haben kein Wahlprogramm für alle und alles – wir haben Leitlinien unseres Handelns WIR stehen konkret für:

  • Umsetzung von Bürgerinteressen im Landkreis, d.h. transparente Verwaltung, Verwaltung ist für den Bürger da und nicht der Bürger für die Verwaltung, deshalb sind ebenso wie die Verwaltungen Bürgerinitiativen aus dem Flughafenumfeld (Lärmschutz) bis in die Märkische Heide (Windkraftanlagen) unsere Partner 
  • Förderung des bürgerschaftlichen Engagements
  • Eigenständigkeit und Selbstbestimmungsrecht der Gemeinden und Dörfer müssen erhalten bleiben (Strukturreformen), die Menschen vor Ort müssen über ihre Gemeindepolitik entscheiden
  • LDS, als ein zu Hause für Familien begreifen (familienfreundlich,  kinderfreundlich,  sozial,  gesund, sicher, kulturvoll
  • Mittelständige wirtschaftliche Rahmenbedingungen optimieren, wobei der Landkreis nicht Finanzdienstleister der Konzernwirtschaft ist
  • Einen fairen und transparenten Umgang bei der Flughafenentwicklung mit seinen Anliegern, das betrifft insbesondere Lärmschutz, Nachtflugverbot und saubere Luft
  • Nachhaltige Umweltpolitik und Ausgleichsmaßnahmen, die zeitnah und vorzugsweise vor Ort erfolgen sollten
  • Lokale Landwirtschaft als stabilen, nachhaltigen Wirtschaftsfaktor begreifen und weitere landwirtschaftliche Industrieprojekte (Massentierhaltung) kritisch bewerten
  • Tourismus als Bindeglied von Süden (Spreewald und Niederlausitzer Landschaftspark) und Norden (Dahme-Seengebiet) gemeinsam entwickeln
  • LDS – als einen stabilen und aktiven Partner europaweit weiter entwickeln
  • Pflege und Entwicklung der sorbisch/wendischen Kultur ist fester Bestandteil der Kulturpolitik im LDS